Über uns

Das Unternehmen

Seit der Firmengründung 1989 steht das inhabergeführte mittelständische Unternehmen in Bickenbach mit Leidenschaft und Pioniergeist für hochwertige Inspektionslösungen für die Pharma-, Kosmetik- und Foodindustrie.

scanware-Produkte sind seit über 30 Jahren auf den individuellen Bedarf der Praxis zugeschnitten, hochgradig spezialisiert und entsprechen voll den strengen GMP-Anforderungen.

scanware liefert nicht nur hervorragende technische Lösungen, sondern bieten auch umfassenden Service, eingehende Beratung und anwendungsorientierte Schulungen. Als international ausgerichtetes Unternehmen arbeitet scanware mit hochspezialisierten Vertriebspartnern zusammen, um einen sachkundigen und zuverlässigen Support weltweit zu gewährleisten.

 

Verlässlicher Partner und Arbeitgeber

Heute beschäftigt das Bildverarbeitungsunternehmen über 70 Mitarbeiter und engagiert sich seit mehreren Jahren als Ausbildungsbetrieb. Mit mehr als 3.500 Installationen weltweit hat sich scanware einen Ruf als Lieferant von Spitzentechnik erarbeitet, dem namenhafte Pharmazeuten und Maschinenhersteller vertrauen. Durch die Entwicklung qualitativ hochwertiger Lösungen Made in Germany genießt das Bickenbacher Technologieunternehmen einen exzellenten Ruf und unterstützt als verlässlicher Integrationspartner seine Kunden mit technischem Know-how und innovativen Ideen.

scanware-Werte

Die scanware electronic GmbH gehört zu den deutschen Unternehmen die die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet haben. Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ist Schirmherrin.

Unser Hygienekonzept

Uns als scanware electronic GmbH liegt die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Besucher sehr am Herzen. Aus diesem Grund haben wir uns auf folgende Regeln geeinigt, die in den Räumlichkeiten der Firma scanware electronic GmbH einzuhalten sind:

  • Beim Betreten des Firmengebäudes müssen sowohl Mitarbeiter als auch Besucher Ihre Hände desinfizieren
  • In den Räumlichkeiten (nur mit Ausnahme des eigenen Büros) ist das Tragen einer medizinischen- oder FFP2-Maske erforderlich.
  • In den Besprechungszimmern ist, bei einer Teilnehmerzahl von nicht mehr als 4 Personen und ausreichender Frischluftzufuhr, eine Besprechung ohne Mundschutz möglich.
  • Einhaltung der Abstandsregelung (mindestens 1,5 Meter)
  • Regelmäßiges Händewaschen bzw. Nutzung der Desinfektionsspender
  • Verzicht auf Händeschütteln
  • Beachtung der Nies – und Hustetikette
  • Regelmäßiges Lüften!
  • Wöchentliche beaufsichtigte Corona-Schnelltests. Diese Tests sind für alle Mitarbeiter verpflichtend
  • Tägliche Corona Schnelltests verpflichtend für alle die keinen vollständigen Impfschutz haben oder nicht genesen sind.
  • Geimpfte und genesene Mitarbeiter dürfen freiwillig an zusätzlichen Tests teilnehmen.
  • Werkzeuge und Arbeitsmittel sind nach Möglichkeit personenbezogen zu verwenden.
  • Desinfektion aller Kontaktflächen durch die Reinigungskräfte. Zusätzlich wird Desinfektionsmittel in allen Abteilungen bereitgestellt.
  • Besucher müssen sich bei Betreten der Firma in das ausgelegte Gästebuch eintragen.
  • Besucher, die nicht über vollständigen Impfschutz oder Genesenen Status verfügen, müssen einen negativen Corona-Schnelltest nachweisen, oder vor Ort einen Test machen.
  • Personen mit einer Symptomatik, die auf eine COVID-19-Erkrankung oder eine Influenza hindeuten, sollen sich generell: telefonisch bei der Personalabteilung oder dem Vorgesetzten melden, sich nicht in den Betriebsräumen aufhalten und die Symptome ärztlich abklären lassen.
  • Mitarbeiter die mit Verdachtsfällen Kontakt hatten, müssen sich umgehend telefonisch in der Personalabteilung melden um das weitere Vorgehen abzuklären.
  • Die Personalabteilung informiert transparent über die gemeldeten Risiken. Bei bestätigten Infektionen werden zusätzlich die Kollegen ermittelt und kontaktiert, bei denen durch den Kontakt mit der infizierten Person ebenfalls ein Infektionsrisiko besteht.
 
Stand November 2021