Druckbildkontrolle

SIGNUM HR

Zur Kontrolle von kompletten Druckbildern (OCR/OCV) auf verschiedensten Verpackungen kann das leistungsfähige Graustufensystem SIGNUM HR eingesetzt werden.

Den Produzenten oder Verpackern von verschiedensten Produkten in der Pharma-, Kosmetik- und Lebensmittelindustrie bietet diese Komplettlösung höchste Erkennungsleistung im laufenden Verpackungsprozess bei hoher Geschwindigkeit. Die Erkennungsleistung, der Funktionsumfang und der Bedienkomfort stehen der herausragenden, merkmalbasierten Zeichenerkennung in nichts nach.

Prüfkriterien und -objekte

Anwendungsgebiete:

  • Kleinfeldbereich, wie zum Beispiel Blisteridentifikation
  • In-Line-Einzelblisterbedruckung, wie beispielsweise Late Stage Customisation
  • Vollflächige Folienbedruckung
  • Beutelmaschinen
 

Prüfkriterien der der Aufdrucke:

  • Anwesenheit
  • Vollständigkeit
  • Lesbarkeit
  • Qualität

Kontrolliert werden Kennzeichnungen in Form von Buchstaben, Ziffern und Grafiken – wie zum Beispiel:

  • Firmeninformation
  • Produktkennzeichnung
  • Logos, Piktogramme oder Symbole
  • 1D- und 2D-Codes

Vorteile der Druckbildkontrolle (OCR/OCV)

Die Druckbildkontrolle bietet schnelle Auswertung durch intelligente Zeichenbibliothek. Das OCV/OCR-Kamerasystem ist absolut formatfrei. Das von scanware verwendete Verfahren ist merkmalbasiert. Als Vergleich zieht scanware jedoch nicht jedes einzelne gelesene Zeichen heran, da dies entweder zu Lasten der Auswertezeit oder der Genauigkeit ginge. Stattdessen errechnet SIGNUM HR aus allen gelesenen, als korrekt erkannten Zeichen ein virtuelles Zeichen, das den Durchschnitt aller gelesenen Varianten abbildet. So muss für jedes Zeichen nur ein einziger Vergleich durchgeführt werden, um seine Korrektheit und Lesbarkeit zu prüfen.

Aufgrund der hohen Rechenleistung können bis zu 5.000 Objekte kontrolliert werden. Dabei können die Lesefenster unterschiedliche Ausrichtungen haben.

Dank automatischer Maskennachführung werden Abweichungen in der Führung des zu prüfenden Objekts ausgeglichen. Bis zu sechs Kameras sorgen für eine vollflächige Kontrolle. Die Kapazität ist jederzeit ausbaufähig.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten

Tablettenaufdruck

Die Klarschriftlesung von SIGNUM HR kann auch für Aufdrucke auf Produkten wie Tabletten und Steckkapseln eingesetzt werden. Die automatische Drehlagenerkennung ist hier von besonderer Bedeutung. Dies kann auch bei gleichzeitiger Auswertung sonstiger Produktkriterien wie Farbe und Größe geschehen.

Folienbedruckung

Durch die Kombination von mehreren Kameras und die damit einhergehende hohe Auflösung können auch komplette Folienbahnen, beispielsweise auf Stickpack-Maschinen, kontrolliert werden.

Software-Fakten der Druckbildkontrolle

Zu den umfangreichen Softwarefunktionen zählen unter anderem:

  • Serienfehlererkennung
  • Fehlerbildspeicher
  • Testlauffunktion für den Einrichtbetrieb
  • Formattest zur Diagnose und Optimierung der Auswerteergebnisse
  • Produktionsstatistik sowie eine chargenbezogene Auftragsdokumentation
 

Der Lernlauf ist konfigurierbar und damit besonders schnell. Es wird voreingestellt, welche Kennzeichnungen geprüft werden sollen, sodass in der Folge nur diese eingelernt werden müssen.

Im OCV-Modus erkennt das System die Positionen der Zeichen automatisch.

Die Zeichenbibliothek wächst nicht kontinuierlich, sondern die Auswertung erfolgt stets aus einer Schnittmenge von Merkmalparametern der gelesenen Varianten. Dadurch ist die Auswertezeit sehr gering.

Kopierfunktion für schnelles Einlernen, wenn ein Auswertetyp, beispielsweise ein Data Matrix, an mehreren Stellen geprüft wird. Der Benutzer gibt die Anzahl der Kopien ein, SIGNUM HR findet diese im Lesebereich. Manuelles Markieren der gleichen Auswertetypen entfällt.

Technische Daten - Hardware

Auswerteeinheit

  • 19 Zoll Bauweise, 42 TE
  • 256 GB SSD Festplatte
  • scanware-entwickelter Framegrabber

Kamera

  • 1CMOS oder 3CMOS, JAI / SONY
  • Camera Link-Schnittstelle für störungsarmen Datenaustausch von großen Datenmengen und damit größere Kabellängen als USB und FireWire
  • Auswertegeschwindigkeit: 600 Lesungen/Minute
    bei 224 Zeichen
  • Kameraauflösung: 2.464 × 2.056 bis
    2× 4.096 × 3.000 Pixel
Video abspielen
Kontaktieren Sie uns.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für eine persönliche Beratung.

Weitere Arten/ Bestandteile der Codekontrolle