Folienbedruckung

Folien – Folienbedruckungen

Aufdruck auf Folie ist eine häufige Methode zur Kennzeichnung und Individualisierung von Verpackungen.
Foliendruck ist eine häufige Methode zur Kennzeichnung und Individualisierung von Verpackungen. Der Kunde kann den Inhalt auf der Folie ablesen, beziehungsweise der Hersteller sein Produkt kennzeichnen, um die Sicherheit zu erhöhen, beispielsweise durch Warnhinweise, Auflistung von Allergenen, sowie Serialisierung. Ein häufiges Material ist Aluminium-Folie sowie PVC-Folie, da diese wasserabweisend, damit aber auch nicht saugfähig ist. Zudem ist die Druckfläche nicht immer eben, sodass nicht alle Druckverfahren geeignet sind.

 

Late Stage Customisation

Dieses Verfahren kommt zur Anwendung, wenn Produkte und Verpackungen erst vor Auslieferung für den jeweiligen Markt im Digitaldruck fertiggestellt werden. Beispielsweise werden Blister immer gleich gestaltet, dann aber mit dem Code bedruckt, der zur Faltschachtel zur Auslieferung in ein bestimmtes Land passt. Beispielsweise können Krypto-Codes und Lot aufgedruckt werden. Für die Prüfung dieser Drucke ist eine lokale Kontrolle mit Kleinfeldkamera geeignet.
Um das Einlernen insbesondere bei häufig wechselnden Formaten zu vereinfachen, hat scanware für Produzenten und Verpacker speziell das automatische Einlernen mittels PDF entwickelt. Das pdf, das dem Drucker übermittelt wird, wird auch vom System für das Einlernen der von der Kamera erfassten und geprüften Daten verwendet. Dies spart Zeit und minimiert das Risiko von Einlernfehlern durch den Verwender.


Bedruckung von Folienbahnen

Eine andere gängige Vorgehensweise zur Folienbedruckung ist vollbahniger Foliendruck. Die gesamte Oberfläche wird durchgehend mit einer Vielzahl von Elementen wie Logos, Klarschrift und Codes bedruckt. Hier wird dank Einsatz mehererer Kameras und Mulitplexer die gesamte bedruckte Folie kontrolliert.
Verschiedene Faktoren müssen vom Inspektionssystem mit einberechnet werden: Maschinenlauf sowie -geschwindigkeit auf der einen Seite, sowie Schriftgröße als Parameter sind die Faktoren, die die Auswahl der Hardware bedingen. Zudem hat scanware Software-Features entwickelt, die die Folienbewegung kompensieren, sowie eine eigene OCV/OCR-Erkennung implementiert, um die bis zu 5.000 Objekte pro Bild bei hoher Geschwindigkeit erkennen zu können.

Empfohlenes Inspektionssystem zur Prüfung von Folienbedruckung

Je nach Prüfaufgabe kommen verschiedene Inspektionssysteme zum Einsatz. Für Late Stage Customisation kann eine Codekontrolle ausreichen. Werden die Folien nach dem Versiegeln kontrolliert, kann der Druck durch das Siegeln verschlechtert werden, sowie das Muster der Siegelplatte die Lesung beeinträchtigen. Hier wird dann eine hochauflösende Inspektion notwendig. Ebenso ist für volle Folienbahnen eine hochauflösende Druckbildkontrolle und Einsatz mehrerer Kameras nötig.

 

Highlights der Codekontrolle SIGNUM 2DC

  • Intuitive, benutzerorientierte Bedienung sowie geführter Lernlauf für schnelle Arbeitsaufnahme an der Linie.
  • Auslesen nur der relevanten Bereiche ermöglicht sehr hohe Lesegeschwindigkeit von bis zu 80 Barcodes/Sekunde
  • Lesen unabhängig von Drehlage bei Transportgeschwindigkeiten von bis zu 6m/s
  • Unterschiedliche Bauformen für passgenaue Integration in Ihre Anlage

 

Highlights der Druckbildkontrolle SIGNUM HR

  • Das leistungsstarke, formatfreie Graustufensystem bietet hohe Geschwindigkeit, integrierte Beleuchtung und herausragende Software
  • Intelligente Zeichenbibliothek sowie Maskenverschiebung
  • Mehrfachkamerasystem mit scanware-entwickeltem Multiplexer für besonders schnelle Auswertung
  • Automatischer Lernlauf und Fehleranalyse im Formattest sowie Maskenverschiebung
Kontaktieren Sie uns.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin für eine persönliche Beratung.

Weitere Folien von scanware

Verformungen in befüllten PVC-Blistern werden vor der Versiegelung entdeckt.

Blister werden auf Poren und Verformungen geprüft.

Die Bedruckung ganzer Folienbreiten wird in Hochgeschwindigkeit geprüft.

Die Qualität von Siegelfolie wird in Hochgeschwindigkeit überprüft – auch bei breiten Folien.