Level 3 Anbindungen

Die Systemreihen SPECTRA, SIGNUM, CAPA und PATERA zählen zu den Level-1-Systemen. Das Linienmanagementsystem IMPERA, somit das Level 2-System, fasst alle Daten der Level 1-Systeme zusammen. Mit IMPERA sind verschiedene Level 3-Anbindungen kompatibel.
Blisterkontrolle CodekontrolleTrack & TraceVerpackungskontrolle  Linienmanagement  |  Komponenten
  IMPERA  

Linienmanager als technischer Akteur

Anhand der ISA-95-Norm werden die einzelnen Level der Verpackungslinie mit einem Hierarchiemodell beschrieben.

  • Level 1 – Device Level: Umfasst die technische Ausstattung wie optische Inspektionssysteme, Track-&Trace-Systeme, Barcodedrucker oder Etikettendrucker
  • Level 2 – Line Level: Beschreibt das Linienmanagementsystem, das alle Daten der Level-1-Geräte zusammenfasst.
  • Level 3 – Plant Level: Bezieht sich auf die standortweiten Systeme, die den Datenaustausch mit verschiedenen Linien die Verwaltung und Koordination von Bestandsdaten, Produktserialisierung, Produkt- und Auftragsdaten gewährleisten.
  • Level 4 – Enterprise Level: Umfasst den globalen Datenaustausch zwischen einzelnen Standorten und ist zuständig für verschiedenste Geschäftsprozesse
  • Level 5 – International Hub: Beschreibt die Verbindung zu einer übergeordneten Netzwerkebene wie z. B. einer Aufsichtsbehörde
 

 

Level-3-Anbindungen

  • scanware EPCIS
  • SAP
  • Arvato
  • Hicof
  • Atlantic Zeiser
  • Vimachem SSM
  • Werum
  • Prosaleks