Immer aktuell.

Transparenz und Innovation machen scanware zum Lieferanten von Spitzensystemen. Im Bereich Media präsentieren wir aktuelle Neuigkeiten und Innovationen, stellen Pressematerial zur Verfügung und ermöglichen den Download umfassender technischer Dokumentation.

News  |  Presse  |  Download
Ausbildungsstart bei der scanware electronic GmbH – 5 Auszubildende starten in ihre berufliche Zukunft 


Bickenbach, 02. August 2018: Am 1. August begannen 5 junge Menschen ihre Ausbildung bei der scanware electronic GmbH. In den kommenden zwei bis drei Jahren werden sie in den Berufen Kauffrau/-mann für Büromanagement, Elektroniker/-in für Geräte und Systeme und Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung ausgebildet.

Zum Ausbildungsauftakt nahmen sich Geschäftsführung, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie die neuen Kolleginnen und Kollegen viel Zeit, um die neuen Azubis zu begrüßen und ihnen einen gelungen Start zu bereiten. An ihrem ersten Tag erwarteten sie neben einem Firmenrundgang und zahlreichen Informationen auch eine Firmenrallye zum Kennenlernen des Ausbildungsbetriebes. Damit der berufliche Nachwuchs gut im Unternehmen ankommt und auch der Zusammenhalt untereinander gefestigt wird, stand bis zum Beginn der Berufsschule am 7. August eine Reihe gemeinsamer Aufgaben und Kennenlernspiele auf dem Plan.

„Die Grundlage unseres Unternehmenserfolges und Garant für unsere qualitativ hochwertigen Inspektionslösungen sind gut ausgebildete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“, so Harald Mätzig, Geschäftsführer der scanware electronic GmbH. „Daher legen wir großen Wert auf qualifizierten Nachwuchs und investieren sehr gerne zeitliche und personelle Ressourcen für die Ausbildung unserer zukünftigen Fachkräfte.“

Bereits seit mehreren Jahren engagiert sich das Bickenbacher Technologieunternehmen als Ausbildungsbetrieb und kann nun mit insgesamt 7 Auszubildenden eine Ausbildungsquote von 10,6 % vorweisen. Dabei ist das Ausbildungsangebot mit Ausrichtung im kaufmännischen, technischen und informationstechnologischen Bereich besonders breit gefächert. „Die Ausbildung junger Menschen ist für uns ein wichtiger Teil der gesellschaftlichen Verantwortung, die wir als Arbeitgeber in der Region gerne übernehmen“, so Mätzig. „Aber auch die Verantwortung für unsere Azubis und ihre berufliche Zukunft ist für uns ein wesentlicher Bestandteil unseres unternehmerischen Handelns und spiegelt sich in unserer Ausbildungsphilosophie wieder. So können unsere Azubis während ihrer Ausbildung nicht nur viele praktische Erfahrungen sammeln und verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen, sondern wir bieten ihnen auch nach dem Abschluss die Möglichkeit, ihr Wissen als qualifizierte Fachkräfte in den verschiedenen Arbeitsbereichen und Abteilungen einzusetzen.“

Download

 

5 Auszubildende starten in ihre berufliche Zukunft: (von links nach rechts) Vincent Ottermann-Garcia, Marius Sperber, Enrico Hribal, Sophie Losing, Roman Shefer