Immer aktuell.

Transparenz und Innovation machen scanware zum Lieferanten von Spitzensystemen. Im Bereich Media präsentieren wir aktuelle Neuigkeiten und Innovationen, stellen Pressematerial zur Verfügung und ermöglichen den Download umfassender technischer Dokumentation.

News  |  Presse  |  Download
Inspektion für Track & Trace in Brasilien


Die von der brasilianischen Agentur für Sicherheit für Pharmazeutika (AN-VISA) vorgeschriebenen Sicherheitsvorkehrungen stellen den Markt vor technische und logistische Herausforderungen. Unter der Generalunternehmerschaft von R&B hat scanware mit dem Pharmazeuten Libbs und dem Softwarelieferanten Atlantic Zeiser ein Pilotprojekt durchgeführt, das die Umsetzung der Richtlinie demonstriert. Der Erfolg des Projekts wurde in einer von der brasilianischen Regierung ausgerichteten Veranstaltung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Schutz vor gefälschten Pharmazeutika steht auch in Brasilien hoch im Kurs des öffentlichen Interesses. Die von der ANVISA (Agência National de Vigilância Sanitária) vorgeschriebenen Kennzeichnungsdaten beinhalten eine Seriennummer, eine Produktregistrierungsnummer, sowie Herstellungsdatum, GTIN, Lot und Mindesthaltbarkeitsdatum. Diese Daten werden auch in einem DataMatrix codiert. Außerdem ist der Weg der Verpackungseinheit durch die gesamte Logistikkette, von Faltschachtel bis Palette, mit den daran beteiligten Unternehmen in einem Track & Trace-System abzubilden.

Für die Produzenten stellt dies eine logistische und administrative Herausforderung dar. Rastreabilidade Brasil (R&B) bietet als Dienstleister die komplette Abwicklung von Track & Trace sowie das Management der Daten auf Servern an. Für das von der Regierung mit betreute Pilotprojekt hat der brasilianische Pharmazeut Libbs diese Dienstleistung für eine seiner Verpackungslinien in Anspruch genommen und getestet. Für die Track & Trace Applikation an der Verpackungslinie sowie die Produktverfolgung in der Distributionskette hat R&B wiederum geeignete Partner gesucht und einen davon in der scanware electronic GmbH gefunden. „R&B war auf der Suche nach einer Lösung für Bedruckung und Kontrolle für die Faltschachteln bei Libbs. Die scanware Station LYNX-CAPA MV ist für die Kennzeichnung und Prüfung aufgrund der flexiblen und einfach bedienbaren Konstruktion ausgewählt worden.“, so der bei scanware für das Projekt zuständige Mitarbeiter Andreas Jamin. An dieser Stelle im Prozess werden Faltschachteln bedruckt und der Aufdruck verifiziert. Einen Schritt später werden die Codierungen aller Faltschachteln im Versandkarton geprüft. Hier wird die Auswertung durch das scanware System LYNX-CAPA CI übernommen.

Für die Verwaltung der Daten an der Verpackungslinie sowie der Distributionskette hat R&B eine Zusammenarbeit mit Atlantic Zeiser gestartet. Demzufolge kam es zu enger Zusammenarbeit zwischen scanware und Atlantic Zeiser. Nach einer intensiven Arbeitsphase wurde eine fertige Lösung geliefert, in der die Software von Atlantic Zeiser mit der Hardware von scanware eng verzahnt zu-sammen wirken.

Am 8. Oktober fand in São Paulo ein Event statt, um das Projekt in der Öffentlichkeit vorzustellen. Dazu eingeladen und anwesend waren der Gesundheitsminister von Brasilien, Arthur Chioro, Vertreter von Pharmaverbänden, geladene Pharmaproduzenten, das Direktorium der ANVISA sowie ein hochrangiger Vertreter der staatlichen Förderbank. Im Zuge dieser Veranstaltung wurde das System unter laufenden Produktionsbedingungen vorgestellt. Darüber hinaus wurde auch die vollständige Nachverfolgbarkeit der Produkte innerhalb der Logistikkette bis in eine Apotheke in Brasília gezeigt.

Das öffentliche Interesse und das damit verbundene Medienaufkommen im Rahmen der Veranstaltung waren sehr hoch. Sieben Fernsehkanäle, sowie 37 Zeitschriften und Zeitungen berichteten über das Pilotprojekt. Exemplarisch findet sich ein Nachrichtenbeitrag aus dem brasilianischen Fernsehen unter unseren News. Mit dem erfolgreichen Verlauf des Projekts ist man bei scanware sehr zufrieden: „Für uns ist die Zusammenarbeit in Brasilien eine Gelegenheit, zu zeigen, dass unsere Track & Trace-Lösungen genau das sind, was Produzenten brauchen.“, so einer der Geschäftsführer, Harald Mätzig. Der Markt in Brasilien hat für scanware bereits seit einiger Zeit an Bedeutung zugenommen und zahlreiche Produktkontrollen sind vor Ort im Einsatz.